Schloss Waldeck

   

200 m über dem Edertal liegt die 1000 Jahre alte Burganlage "Schloss Waldeck".

Eine überlieferte Sage berichtet über die Entstehung:
Ein Ritter nebst Gefolge kam auf der Suche nach einem geeigneten Platz zum 
Bau einer Burg Edertal heraufgezogen. Ein ortskundiger Schäfer, den sie des Weges 
trafen, verwies bei der Frage nach einem geeigneten Bauplatz auf einen 
bewaldeten Berg und sagte: "Dort droben an der Wald-Ecke". 
So sollen Schloss und Land ihren Namen erhalten haben.

Urkundlich erwähnt wurde das Geschlecht der "Waldecker" erstmals im Jahr 1180.
Bis 1665 war das Schloss eine Grafenresidenz. In der Folgezeit diente es
verschiedenen Herren als Gericht, Zeughaus, Archiv, Fruchtspeicher,
Arbeitshaus und Försterei.

Heute beheimatet es ein First-Class Hotel und verschiedene Restaurants.

Von der Aussichtsterrasse hat man einen traumhaften Blick auf den
"EDERSEE" und das "WALDECKER BERGLAND".

Täglich werden Besichtigungen durch das völlig neu gestaltete Burgmuseum durchgeführt.

Ritterspiele finden im August täglich (außer Freitags)
um 11.30 Uhr, 14.00 Uhr und um 16.00 Uhr statt.

Öffnungszeiten Burgmuseum:
25. März bis 01. November, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene EUR 2,60, Kinder EUR 1,60

Entfernung von Ihrem Ferienhaus: ca. 25 km